Neue Website präsentiert engagierte Jungs

respekt-jungs.de informiert Schüler über freiwillige Aktivitäten und Berufsausbildung im sozialen Bereich

"Respekt Jungs" heißt die neue Internet-Plattform, auf der sich sozial engagierte Jungen und junge Männer vorstellen. Das vom Projekt "Neue Wege für Jungs" betreute und vom Bundesfamilienministerium geförderte Angebot wendet sich vor allem an Schüler. Es zielt darauf ab, das Berufswahlspektrum von Jungen zu erweitern.

Einsatz für andere

Unter dem Motto "Was geht? Jungs engagieren sich sozial" werden die diversen Aktivitäten in kurzen Interviews präsentiert. Ob als Freiwilliger im Altenheim, als Streitschlichter in der Schule oder als Betreuer im Ferienzeltlager - die Porträts der Jungen und jungen Männer zwischen 12 und 24 Jahren zeigen, dass sich der Einsatz für andere lohnt.

Ausbildung und Praktika

Darüber hinaus bietet die Website weitergehende Informationen zum freiwilligen Engagement und zur Ausbildung in sozialen Berufen. Schüler finden zudem Infos zu sozialen Schnupperpraktika, für die sich Jungen im Rahmen des "Girls' Day - Mädchen-Zukunftstages" bewerben können.

(Quelle: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend)

Hintergrund

„Neue Wege für Jungs“ startete im Frühjahr 2005 als bundesweites Pilotprojekt und ist als Netzwerk mit Service-Büro konzipiert. Es bündelt, unterstützt und regt regionale Angebote an, die sich speziell an Schüler der Klassen 5 bis 10 richten und Fragen zur Berufs- und Lebensplanung in adäquater Form aufgreifen. Ziel des Projektes ist es, den Jungen in diesem Zusammenhang neue Wege und Perspektiven aufzuzeigen.

 

Inhalt erstellt am 19.01.2009  -  Zuletzt aktualisiert am 19.01.2009

Detailsuche

  • Adressbuch
  • Einrichtungen und Ansprechpartner in Ihrer Nähe
  • Erste Hilfe
  • Die Anlaufstelle für den familiären Notfall
  • Kontakt
  • Der direkte Draht zur FamilienAtlas - Redaktion
Seitenanfang