Karl Kübel Preis 2012 ausgeschrieben

Auszeichnung für Projekte, die sich für die Teilhabe von Kindern mit Behinderung einsetzen

Die Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie hat das Leitthema des Karl Kübel Preises 2012 vorgestellt und damit die bundesweite Ausschreibung für die Auszeichnung gestartet. Der kommende Karl Kübel Preis wird unter dem Motto "Macht uns stark - Familien mit Behinderung" stehen und erneut mit einem Preisgeld von 50.000 Euro dotiert sein.

Signal für gleichberechtigte Teilhabe

"Die Karl Kübel Stiftung setzt sich dafür ein, dass Familie in ihrer gesamten Vielfalt und Unterschiedlichkeit von der Gesellschaft anerkannt und unterstützt wird. Mit unserem gemeinnützigen Engagement fördern wir den Ausbau von Familienfreundlichkeit und -orientierung auf allen Ebenen. Vor diesem Hintergrund greifen wir mit dem Karl Kübel Preis 2012 das Thema Inklusion auf, um den Blick stärker auf die Lebensumstände von Kindern mit Behinderung und deren Familien zu richten. Wir möchten mit der Auszeichnung ein weiteres Signal für die gleichberechtigte Teilhabe aller Kinder in allen Lebensbereichen setzen", erklärt der Stiftungsratsvorsitzende der Karl Kübel Stiftung, Matthias Wilkes.

Bundesweit gebe es zahlreiche gute Beispiele dafür, dass Inklusion im Alltag gelingen kann. Viele Engagierte setzten sich tatkräftig für ein gemeinsames Leben von Menschen mit und ohne Behinderung ein. Mit der Auszeichnung möchte die Karl Kübel Stiftung daher die Bemühungen von Initiativen und Organisationen würdigen, die für Kinder mit Behinderung und ihre Familien konkrete Verbesserungen bei der Teilhabe in allen Lebensbereichen bewirken.

Die Bewerber-Organisationen sollten die Aktivierung und Entwicklung von betroffenen Familien in der Region oder darüber hinaus unterstützen und die gleichberechtigte, selbstbestimmte Teilhabe und das Miteinander behinderter und nicht behinderter Menschen fördern.

Unterstützung durch Fachexperten und prominenten Botschafter

Der Karl Kübel Preis 2012 soll an bis zu drei herausragende Projekte vergeben werden. Bei der Begutachtung der Bewerbungen wird die Karl Kübel Stiftung von einem Gremium unabhängiger Expertinnen und Experten unterstützt. Für die Ziele des Preises setzt sich auch der bekannte Schauspieler Hans-Werner Meyer als Botschafter ein.

Die Bewerbungsunterlagen für den Karl Kübel Preis 2012 mit ausführlichen Informationen und einem Kriterienkatalog stehen ab sofort unter www.karlkuebelpreis.de zur Verfügung. Organisationen und Initiativen mit geeigneten Projekten können sich bis zum 30. November 2011 online oder per Post bewerben. Die feierliche Preisverleihung soll am 6. September 2012 in der Paulskirche in Frankfurt am Main stattfinden.

(Quelle: Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie)

Inhalt erstellt am 19.10.2011  -  Zuletzt aktualisiert am 04.11.2011

Detailsuche

  • Adressbuch
  • Einrichtungen und Ansprechpartner in Ihrer Nähe
  • Erste Hilfe
  • Die Anlaufstelle für den familiären Notfall
  • Kontakt
  • Der direkte Draht zur FamilienAtlas - Redaktion
Seitenanfang