Listen
Integration in Hessen

FamilienMagazin

Integration in Hessen
15.
November
2017

Die Hessen tragen den Löwen im Herz

15. November 2017

Erster Adventssonntag. Oma Luise kommt zu Besuch. Der kleine Leon freut sich schon seit Tagen auf sie. Doch ihre Stimmung ist wenig besinnlich. „Im Zug saß ich neben einer Frau mit Kopftuch. Der Taxifahrer war schwarz. Und auf den Straßen hier sieht man ja kaum noch ein deutsches Gesicht.“ Leons Mutter rollt mit den Augen, sein Vater verzieht den Mund und vertieft sich in die Zeitung. Nur Leon zupft am Mantelärmel seiner Oma und sagt lachend: „Hier gibt es keine Ausländer. Hier gibt es nur Hessen!“ 

Man muss nicht groß sein, um für Integration und ein harmonisches Miteinander einzutreten. Viele Hessinnen und Hessen mit und ohne Migrationshintergrund machen es täglich vor. Ihr Engagement wird in der Zeit vor Weihnachten mit Aktionstagen und einer großen Kampagne gewürdigt: „Löwen im Herz. Hessen integriert“.

In jedem kann ein Löwe stecken

Warum Löwen? Nun, Löwenmut ist sprichwörtlich. Der Löwe steht für Stärke und Entschlossenheit. Eben genau die Werte, die Hessinnen und Hessen gerne beweisen, wenn sie sich für eine gute Sache engagieren. Wen wundert es da noch, dass der Löwe das Wappentier von Hessen ist? Auch das hat natürlich die Namensgebung inspiriert.

Andere Kulturen und Lebensentwürfe wertschätzen, das ist in Hessen seit vielen Jahrzehnten selbstverständlich. Landesregierung, Kommunen, Sozialpartner und viele Initiativen der Zivilgesellschaft stellen das mit ihren Aktivitäten unter Beweis. Sie schaffen ein Klima der Toleranz, Freiheit und Vielfalt, in dem sich gut leben lässt.

Hessens Integrationserfolge können sich sehen lassen

Die Aktion „Löwen im Herz“ des Landes Hessen startete 2016. Sie ist Teil der Respektkampagne der Landesregierung. Ziel ist es, die bislang erreichten Erfolge in der Integration besser sichtbar zu machen und den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu fördern. Dieses Jahr steht deshalb eine Dialogreihe über die Themen Integration, Zusammenhalt und Miteinander im Fokus. In vier hessischen Regionen finden Bürgerforen statt, zu denen alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen sind.

Für Aufmerksamkeit sorgt eine Kampagne auf den Straßen (elektronische Plakate) und in sozialen Medien (Videoformate wie „Talk im Taxi“). Dort kommen prominente Integrationsvorbilder aus Hessen, unter ihnen Fußballtrainer Dragoslav Stepanović, Schwimmsport-Olympiasieger Michael Groß, die Schauspieler Hannes Jaenicke und Jessica Schwarz, Fußball-Nationalspieler Shkodran Mustafi, Soulsängerin Kaye Ree, die YouTube-Stars Die Lochis und viele andere zu Wort.

„Wir wollen mit der Kampagne darauf aufmerksam machen, dass gelungene Integration faktisch Realität in Hessen ist und wir wollen den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken. Diese Kampagne gibt Integration ein weiteres Gesicht“, sagte Staatssekretär Kai Klose vom Hessischen Sozialministerium auf der Auftaktveranstaltung im Hessischen Landtag. Klose ist der Bevollmächtigte für Integration und Antidiskriminierung des Landes Hessen.

Aktionstage 2017: Nah am Bürger, vor Ort und im Web

Auf vier Bürgerforen präsentiert die Aktion Beispiele aus der langjährigen Migrationsgeschichte Hessens. Menschen mit Löwen im Herz erzählen ihre Biografie. Projekte von Stiftungen und Initiativen vor Ort stellen sich vor.

  • Bürgerforum für Mittelhessen in Gießen (15.11.2017): „Sport, Sprache, Spielräume – wie wollen wir zusammenleben?“ in der Kongresshalle Gießen
  • Bürgerforum für Nordhessen in Kassel (16.11.2017): „Wurzeln schlagen in Nordhessen“ im Kongress Palais Kassel
  • Bürgerforum für Südhessen in Darmstadt (22.11.2017): „Was Südhessen verbindet“ in der Centralstation Darmstadt
  • Bürgerforum für die Rhein-Main-Region in Offenbach (23.11.2017): „Unter Nachbarn – Was verbindet uns?“ auf der Messe Offenbach

Bürgerforen verpasst? Kein Problem. Auch auf der Website von „Löwen im Herz“ gibt es viel Interessantes zu entdecken. Unter anderem die knackige Interview-Videoreihe „Talk im Taxi“. Promis und Nicht-Promis kommen dort zum Thema Integration zu Wort. Die Videos sind zum Teil auf YouTube verfügbar.

Mehr Orientierung in Sachen Integration?

Wer detaillierte Informationen rund um das Thema Integration sucht, ist beim „Integrationskompass“ an der richtigen Adresse. Dieses Themenportal des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration informiert über die hessische Integrationspolitik. Aktuell enthält es unter anderem mehr als 400 Angebote öffentlicher und freier Träger und ist damit eine wichtige Orientierungshilfe für Integrationsanbieter wie auch für Menschen mit Migrationshintergrund.

 

Bildnachweis: ESB Professional/shutterstock.com

Diesen Artikel weiterempfehlen

Stylesheet ändern

Mit dieser Funktion werden die Kontraste der Schriften auf einen Wert 5:1 erhöht. Sollte Ihnen das nicht ausreichen, benutzen Sie bitte die Einstellmöglichkeiten Ihres Computers.

Hilfe hierzu finden Sie auf einfachsurfen.sozialnetz-service.de