Sozialminister Stefan Grüttner: "Gemeinsam mit dem Landessportbund möglichst viele Menschen für den Klimaschutz begeistern"

Hessens Sportvereine mit ihren vielen Mitgliedern engagieren sich im Rahmen des Klimatisten-Projekts der Hessischen Landesregierung für den Klimaschutz – und können Preise gewinnen, die das Klima entlasten.

Das Hessische Sozialministerium startet in Kooperation mit dem Landessportbund Hessen und der Verbraucherzentrale Hessen einen Klimatisten-Wettbewerb für Sportvereine: Jeder hessische Sportverein, der unter seinen Mitgliedern neue Klimatistinnen und Klimatisten wirbt, kann am Wettbewerb teilnehmen. Der Verein, der die meisten Klimatistinnen und Klimatisten wirbt, gewinnt. Der Hessische Sozialminister Stefan Grüttner fasst die Ziele des Wettbewerbs zusammen: „Wir wollen deutlich machen: Klimaschutz ist kein Projekt für Spezialisten, sondern für jeden von uns. Und wir wollen zeigen, dass sich das Engagement für den Klimaschutz lohnt.“

Mit dem Nachhaltigkeits-Projekt „Die Klimatisten“ möchte die Hessische Landesregierung insgesamt 10.000 hessische Bürgerinnen und Bürger dazu motivieren, sich für den Klimaschutz einzusetzen. Mitmachen können alle, die das Klimatisten-Abkommen unterzeichnen: Darin nimmt sich jede Klimatistin und jeder Klimatist vor, mindestens drei Dinge im Alltag zum Klimaschutz beizutragen. Die möglichen Maßnahmen reichen dabei vom bewussten Einkauf von Obst und Gemüse aus der Region, der Nutzung von Fahrrad und öffentlichen Verkehrsmitteln bei Kurzstecken bis hin zum Energiesparen durch angemessenes Heizen und der Verwendung energieeffizienter Haushaltsgeräte. Durch den Einsatz gewinnt das Klima – und die Klimatisten. Mit dem persönlichen KlimatistenPass haben die Klimatistinnen und Klimatisten Vorteile und nehmen zum Beispiel an Verlosungen teil. „Mit dem Klimatisten-Projekt wollen wir möglichst viele Menschen für den Klimaschutz begeistern“, betonte Sozialminister Grüttner.

Um die Gewinnchancen möglichst gleich zu verteilen, werden die teilnehmenden Vereine je nach Mitgliederzahl in drei Gruppen eingeteilt: Gruppe 1 umfasst Vereine mit bis zu 500 Mitgliedern, Gruppe 2 Vereine mit 501 bis 1.500 Mitgliedern und Gruppe 3 Vereine mit mehr als 1.500 Mitgliedern. In jeder Gruppe gibt es einen Gewinner. Der Verein, der in der jeweiligen Gruppe bis zum 15. Juni 2012 die meisten Klimatisten anwirbt, gewinnt wertvolle Preise: jeweils ein hochwertiges E-Bike im Wert von 2.200 Euro, einen besonders energiesparenden Kühl- und Gefrierschrank der Effizienzklasse A+++ im Wert von über 600 Euro und ein Energiesparpaket. Damit erhält jeder der drei Preisträger Preise im Wert von rund 3.000 Euro.

Um am Wettbewerb teilnehmen zu können, benötigen die Sportvereine Postkarten mit dem Klimatisten-Abkommen, die beim Hessischen Sozialministerium angefordert werden können (Hessisches Sozialministerium, Stichwort „Klimatisten“, Dostojewskistraße 4, 65187 Wiesbaden; oder per E-Mail: klimatisten@hsm.hessen.de). Diese Postkarten sollen – mit dem Stempel oder Aufkleber des Vereins versehen – an die Mitglieder verteilt werden. Die von den Mitgliedern ausgefüllten Karten werden – idealerweise gebündelt in einem Paket – an die aufgedruckte Adresse versendet. Einsendeschluss ist der 15. Juni 2012, maßgeblich ist das Eingangsdatum der Postkarten.

 

Quelle: Hessisches Sozialministerium 

Inhalt erstellt am 27.02.2012  -  Zuletzt aktualisiert am 01.03.2012

Detailsuche

  • Adressbuch
  • Einrichtungen und Ansprechpartner in Ihrer Nähe
  • Erste Hilfe
  • Die Anlaufstelle für den familiären Notfall
  • Kontakt
  • Der direkte Draht zur FamilienAtlas - Redaktion
Seitenanfang