Begabtenförderung

Die Förderung von besonders begabten und hoch begabten Schülern hat für die Hessische Landesregierung eine große Bedeutung. An der Marburger Philipps-Universität am Fachbereich Psychologie wurde bereits 1999 eine begabungsdiagnostische Förderstelle eingerichtet - BRAIN (BeRAtung und INformation über besondere Begabung).

 

 Studierende mit Kind

 

Beratung für Eltern und Schüler

Die begabungsdiagnostische Förderstelle BRAIN (BeRAtung und INformation über besondere Begabung) dient als Anlaufstelle für Eltern, Schüler und Lehrkräfte. Die Förderstelle bietet eine telefonische und persönliche Beratung von Rat Suchenden und im Bedarfsfall auch ein eingehendes diagnostisches Verfahren für hoch begabte Kinder.

 

Vernetzung und Fortbildung

Es gibt ein landesweites Unterstützungsangebot für Hochbegabte, um Schülerinnen und Schüler mit besonderen Begabungen zu fördern. Weitere Informationen erhalten  Sie im zuständigen Hessischen Kultusministerium.

RAULE-STFTUNG

Die Raule-Stiftung, ausgerüstet mit einem Stiftungskapital von einer Million Euro, sieht in der nachhaltigen Förderung hoch begabter Vorschulkinder eine Zukunftssicherung für Deutschland und hat sich das frühzeitige Erkennen und Fördern besonderer Begabungen und Fähigkeiten von Kindern zur Aufgabe gemacht. 

 

Inhalt erstellt am 16.12.2004  -  Zuletzt aktualisiert am 12.02.2014

Detailsuche

  • Adressbuch
  • Einrichtungen und Ansprechpartner in Ihrer Nähe
  • Erste Hilfe
  • Die Anlaufstelle für den familiären Notfall
  • Kontakt
  • Der direkte Draht zur FamilienAtlas - Redaktion
Seitenanfang