Listen
Familie mit Kindern auf der Couch
Zusammenleben

Familienstadt mit Zukunft

Wettbewerb "Familienstadt mit Zukunft"

Um die besten Strategien für ein familienfreundlicheres Klima zu entwickeln, wurde vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration das Modellprojekt „Familienstadt mit Zukunft“ ausgeschrieben. Bewerben konnten sich hessische Kommunen mit einer Größe zwischen 20.000 und 50.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Insgesamt bewarben sich 33 hessische Städte der vorgeschriebenen Größenordnung um die Teilnahme am Modellprojekt.

Standorte des Modellprojektes  "Familienstadt mit Zukunft"

Ausgewählt wurden die Städte Frankenberg (Kreis Waldeck-Frankenberg) und Büdingen (Wetteraukreis). Beide Städte erprobten modellhaft in einem Zeitraum von zehn Jahren unterschiedliche Projekte zum Thema Familienfreundlichkeit. Die Landesregierung stellte hierfür insgesamt 10 Millionen Euro über eine Laufzeit von 10 Jahren zur Verfügung.

Das Modellprojekt "Familienstadt mit Zukunft" lief in Frankenberg bis zum 31.12.2015. In Büdingen endete es am 31.12.2016.

Zuletzt aktualisiert am 03.01.2017
Weitere Informationen

Wissenschaftliche Begleitung

Die Hessen-Agentur GmbH begleitete das Modellprojekt  wissenschaftlich und stand den Modellkommunen beratend zur Verfügung.

Ansprechpartner

Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Elke Malburg
Telefon 0611/ 817-3450

Ansprechpartner

Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Heike Schmaler
Telefon 0611/817-3807

Haben Ihnen diese Informationen weitergeholfen?

Stylesheet ändern

Mit dieser Funktion werden die Kontraste der Schriften auf einen Wert 5:1 erhöht. Sollte Ihnen das nicht ausreichen, benutzen Sie bitte die Einstellmöglichkeiten Ihres Computers.

Hilfe hierzu finden Sie auf einfachsurfen.sozialnetz-service.de