Listen
Kinder beim Tauziehen
Kinder & Jugendliche

Girls' Day 2010

Girls'Day 2010 - Staatsminister Jürgen Banzer begrüßte die Girl’s Day Teilnehmerinnen und Teilnehmer (16 Mädchen und 8 Jungen) im Hessischen Ministerium für Arbeit, Familie und Gesundheit.

Tradierte Rollenbilder in Frage stellen

Am Girls'Day können Mädchen die Bandbreite der Berufsfelder erweitern, die sie klassischerweise immer noch wählen, und Jungen haben die Möglichkeit in frauentypische Berufsbilder reinzuschnuppern.

Der Girls'Day hat sich zu Deutschlands größtem Berufsorientierungsprojekt für Mädchen entwickelt und wird von Unternehmen und Organisationen als wirksames Personalentwicklungsinstrument genutzt. Außerdem biete er mittlerweile auch Jungen die Möglichkeit tradierte Rollenbilder in Frage zu stellen.

Der Girls'Day will junge Menschen dazu ermutigen, eigene Wege zu gehen. Er ist zugleich eine Chance für die Unternehmen, das Potenzial von gut gebildeten jungen Frauen für zukunftsweisende Berufe in Technik, Naturwissenschaft, Handwerk und Informationstechnologie zu erschließen. Für Jungen bieten sich Möglichkeiten zukunftweisende Berufe wie z.B. Erzieher kennenzulernen.

Zuletzt aktualisiert am 13.04.2016

Haben Ihnen diese Informationen weitergeholfen?

Stylesheet ändern

Mit dieser Funktion werden die Kontraste der Schriften auf einen Wert 5:1 erhöht. Sollte Ihnen das nicht ausreichen, benutzen Sie bitte die Einstellmöglichkeiten Ihres Computers.

Weitere Möglichkeiten finden Sie in den Einstellungen Ihres Browsers.