Listen
Mutter und Kind mit Bilderbuch
Zusammenleben

Familienzentren in Hessen

Familienzentren unterstützen und begleiten Familien. Sie bieten für alle Generationen und für jede Lebensphase ein vielfältiges und vor allem wohnortnahes Angebot und Programm an.

Das Land Hessen fördert Familienzentren

Die Etablierung von Familienzentren wird von der Hessischen Landesregierung seit 2011 unterstützt. Aktuell fördert das Hessische Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) 188 Familienzentren in ganz Hessen (Stand 03/2021) .

Was sind Familienzentren?

Familienzentren sind Knotenpunkte, Anlaufstelle, Netzwerk und Informationsbörsen.  Alle Familien erhalten im Familienzentrum frühzeitlich, ganzheitlich, niedrigschwellig und wohnortnah bei der Gestaltung des Familienalltags Unterstützung. Hier sind Menschen aller Generationen und Kulturen willkommen und finden Möglichkeiten zum Austausch, für neue Kontakte, Bildung, Beratung und vieles mehr.

Landesservicestelle Familienzentren in Hessen

Zur fachlichen Unterstützung der Hessischen Familienzentren hat zum 1. Oktober 2020 die vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration beauftragte Landesservicestelle Familienzentren Hessen ihre Arbeit aufgenommen. Die Landesservicestelle wird bei der im südhessischen Bensheim ansässigen Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie etabliert, die hierfür im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung den Auftrag erhalten hat.

Die Landesservicestelle ist ein weiterer Baustein, mit dem die Landesregierung - zusätzlich zu den bereits bestehenden Angeboten - den Aufbau und die Entwicklung der Familienzentren in Hessen unterstützt. Sie wendet sich zum einen an die rund 188 bereits geförderten Einrichtungen und stellt für diese ein umfangreiches Beratungs- und Informationsangebot bereit. Darüber hinaus entwickelt sie neue Qualifizierungsmaßnahmen und fördert die Vernetzung der Einrichtung untereinander. Zum anderen steht die Landesservicestelle auch als Ansprechpartnerin für Einrichtungen zur Verfügung, die sich noch auf dem Weg zum Familienzentrum befinden und dabei fachlich-inhaltliche Unterstützung in Anspruch nehmen möchten.

Das Team der Landesservicestelle steht montags bis freitags von 10:00-16:00 Uhr über ein zentrales Beratungstelefon unter der Nummer (06251) 7005-8644 zur Verfügung. Zusätzlich können Anfragen per E-Mail über die Adresse hallo@familienzentren-hessen.de an die Servicestelle gerichtet werden.

Weitere Informationen finden Sie hier. Einen Informationsflyer mit den Details können Sie hier herunterladen:

 

logo_lss_familienzentren_hessen.jpg

Zuletzt aktualisiert am 30.08.2021
Förderung

Förderung von Familienzentren in Hessen

Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration fördert Familienzentren mit bis zu 18.000 Euro pro Einrichtung und Jahr. Gefördert werden Personal- und Sachausgaben für die Leitung, Koordinierung, Vernetzung, das Management des Familienzentrums, die Sicherstellung der notwendigen Angebote, Fortbildungen, Vernetzungstreffen etc. Im Jahr 2021 werden 188 Familienzentren mit rund 3,4 Millionen Euro finanziell unterstützt. Daneben werden noch Veranstaltungen, Vernetzungstreffen, Fortbildungen etc. finanziell gefördet.

Informationen zu den Fördermodalitäten erhalten Sie beim:

Ansprechpartner

Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Edith Kunze

Querverweis

Haben Ihnen diese Informationen weitergeholfen?

Stylesheet ändern

Mit dieser Funktion werden die Kontraste der Schriften auf einen Wert 5:1 erhöht. Sollte Ihnen das nicht ausreichen, benutzen Sie bitte die Einstellmöglichkeiten Ihres Computers.

Weitere Möglichkeiten finden Sie in den Einstellungen Ihres Browsers.