Listen
Kinderfüße im Gras
Gesundheit & Erholung

Zahngesundheitsförderung

Alle Kinder vom 0. bis zum 12. Lebensjahr (Kinder mit besonders hohem Kariesrisiko bis zum 16. Lebensjahr) haben einen gesetzlichen Anspruch auf Maßnahmen der zahnmedizinischen Gruppenprophylaxe (§ 21 Sozialgesetzbuch V).

Ziel ist eine flächendeckende Prävention. Alle Kinder und deren Eltern sollen möglichst früh lernen, wodurch die primär gesund in die Mundhöhle durchbrechenden Zähne ein Leben lang gesund erhalten werden können.

Landesarbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege in Hessen

In Hessen engagiert sich die Landesarbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege für die (Zahn)gesundheitsförderung. 

Zur Umsetzung der sogenannten zahnmedizinischen Gruppenprophylaxe wurden die Landesarbeitsgemeinschaft (LAGH) und Arbeitskreise Jugendzahnpflege (AKJ) gegründet. Hier arbeiten die gesetzlichen Krankenkassen, die zahnärztlichen Teams des Gesundheitsamtes (Jugendzahnärzte) und die Zahnarzt-Teams in freier Praxis (Patenschaftzahnärzte) gemeinsam und einheitlich für mehr Zahngesundheit der hessischen Kinder.

Zuletzt aktualisiert am 27.04.2016
Weitere Informationen

Hexe Irma - Alle Kinder kennen und lieben IRMA - denn IRMA zaubert für alle kleinen und großen Kinder schöne und gesunde Zähne!

Tipp

Prädikatssiegel "Rundum mundgesund - Wir sind dabei!"

Kitas, die ein vorbildliches Engagement zur Förderung der Zahngesundheit im Rahmen des hessischen Gruppenprophylaxekonzeptes zeigen, können zertifizieren lassen.

Rechtliche Grundlagen

Haben Ihnen diese Informationen weitergeholfen?

Stylesheet ändern

Mit dieser Funktion werden die Kontraste der Schriften auf einen Wert 5:1 erhöht. Sollte Ihnen das nicht ausreichen, benutzen Sie bitte die Einstellmöglichkeiten Ihres Computers.

Hilfe hierzu finden Sie auf einfachsurfen.sozialnetz-service.de